Was ist ein Ghostwriter?

Was ist ein Ghostwriter und wo findet man ihn?

Was ist ein Ghostwriter? Ein Ghostwriter, wörtlich übersetzt „Geisterschreiber“, ist jemand, der im Namen einer anderen Person schreibt. Aber was bedeutet das genau? Und warum würden Menschen jemanden beauftragen, für sie zu schreiben? Wir beleuchten dieses Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Geschichte des Ghostwritings

Ghostwriting, als Konzept, hat seine Wurzeln tief in der Geschichte der Literatur. In der Antike, besonders in Kulturen wie dem alten Griechenland und Rom, war es nicht ungewöhnlich, dass Schreiber im Auftrag von Adligen, Gelehrten oder Politikern schrieben. Diese „Ghostwriter“ waren oft Sklaven oder Bedienstete, die die Fähigkeit besaßen, eloquent zu schreiben.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass einige der klassischen Texte, die wir heute studieren, möglicherweise nicht von den zugeschriebenen Autoren verfasst wurden. Zum Beispiel gibt es Theorien, die behaupten, dass einige Werke von Platon oder Aristoteles möglicherweise von ihren Schülern oder Kollegen verfasst wurden.

Im Mittelalter, als das Schreiben und Kopieren von Hand eine mühsame Aufgabe war, verließen sich viele Adlige und Geistliche auf professionelle Schreiber, um ihre Gedanken und Ideen festzuhalten. Diese Schreiber, oft Mönche oder Gelehrte, würden im Schatten arbeiten, während ihre Arbeit unter dem Namen ihrer Auftraggeber veröffentlicht wurde.

Moderne Anwendungen

Mit dem Aufkommen des Drucks und später der digitalen Medien hat sich die Rolle des Ghostwriters erheblich erweitert. Heute ist Ghostwriting nicht nur auf Bücher beschränkt. Es hat sich auf viele andere Bereiche wie Musik, Journalismus, Blogs, wissenschaftliche Arbeiten und sogar soziale Medien ausgeweitet.

In der Musikindustrie zum Beispiel schreiben Ghostwriter oft Songs für berühmte Künstler. Diese Künstler können entweder nicht die Zeit finden, ihre eigenen Songs zu schreiben, oder sie suchen nach einem bestimmten Stil oder Talent, das ein Ghostwriter bieten kann.

Im Journalismus gibt es Fälle, in denen Kolumnisten oder Reporter Ghostwriter beauftragen, um ihre Artikel zu verfassen, besonders wenn sie unter engen Fristen arbeiten.

In der akademischen Welt ist das Ghostwriting kontroverser. Es gibt Unternehmen, die wissenschaftliche Arbeiten für Studenten gegen Bezahlung verfassen. Dies wird oft als unethisch angesehen, da es den wahren Zweck der akademischen Arbeit untergräbt.

Die Rolle eines Ghostwriters

Ein Ghostwriter ist nicht nur ein einfacher Schreiber; er ist ein Chamäleon der Worte. Er muss in der Lage sein, sich in den Stil, die Stimme und die Perspektive des Auftraggebers hineinzudenken und zu schreiben, als wäre er dieser. Dies erfordert ein hohes Maß an Empathie, Flexibilität und schriftstellerischem Geschick. Der Ghostwriter muss oft umfangreiche Recherchen durchführen, um sicherzustellen, dass das Endprodukt authentisch und glaubwürdig ist. Dabei bleibt er stets im Hintergrund, oft ohne Anerkennung oder Lob, und stellt sicher, dass die Arbeit die Botschaft und den Ton des Auftraggebers genau widerspiegelt.

Ethik und Integrität

Die Ethik des Ghostwritings ist ein heiß diskutiertes Thema. Auf der einen Seite argumentieren einige, dass es unethisch ist, jemand anderem die Anerkennung für die eigene Arbeit zu überlassen. Auf der anderen Seite sehen viele Ghostwriting als legitimen Beruf, solange Transparenz und Ehrlichkeit gewahrt bleiben. Ein professioneller Ghostwriter wird immer sicherstellen, dass die Erwartungen und Grenzen von Anfang an klar definiert sind. Es geht nicht nur darum, zu schreiben, sondern auch darum, Integrität und Diskretion zu wahren.

Warum Menschen Ghostwriter beauftragen

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Menschen einen Ghostwriter engagieren. Hier eine kleine Auswahl an möglichen Gründen.

Mangel an Zeit

In unserer hektischen Welt fehlt vielen Menschen schlichtweg die Zeit, um sich hinzusetzen und zu schreiben. Geschäftsleute, die ständig in Meetings sind, Prominente mit vollen Terminkalendern oder Eltern, die zwischen Arbeit und Familie jonglieren, könnten die Dienste eines Ghostwriters in Anspruch nehmen, um ihre Gedanken, Ideen oder Geschichten zu Papier zu bringen.

Fachwissen

Nicht jeder, der eine Idee oder eine Geschichte hat, hat auch das handwerkliche Können oder das Fachwissen, um sie effektiv zu kommunizieren. Ein Ghostwriter bringt nicht nur Schreibfähigkeiten mit, sondern oft auch Fachwissen in bestimmten Bereichen, sei es in der Literatur, im wissenschaftlichen Schreiben oder in spezialisierten Branchen.

Vertraulichkeit

Es gibt viele Gründe, warum jemand nicht möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, dass er einen Ghostwriter beauftragt hat. Es könnte um den Schutz des eigenen Images gehen, um geschäftliche Überlegungen oder einfach um den Wunsch nach Privatsphäre. Ein professioneller Ghostwriter bietet Diskretion und stellt sicher, dass die Zusammenarbeit vertraulich bleibt.

Buch

Der Prozess des Ghostwritings

Auswahl des richtigen Ghostwriters

Die Auswahl des richtigen Ghostwriters ist ein kritischer erster Schritt im Ghostwriting-Prozess. Es geht nicht nur darum, jemanden zu finden, der gut schreiben kann, sondern auch darum, jemanden zu finden, der den Ton, Stil und die Perspektive des Auftraggebers versteht und nachahmen kann. Bei der Auswahl sollten Referenzen geprüft, Schreibproben eingeholt und möglicherweise ein erstes Probe-Kapitel oder ein kurzer Text in Auftrag gegeben werden. Ein gutes Verständnis für die Erwartungen und Bedürfnisse des Auftraggebers ist entscheidend.

Zusammenarbeit und Kommunikation

Einmal eingestellt, beginnt der eigentliche Schreibprozess oft mit intensiven Diskussionen und Brainstorming-Sitzungen. Der Ghostwriter muss ein tiefes Verständnis für das Thema, den Inhalt und die Botschaft des Auftraggebers entwickeln. Dies kann durch Interviews, Fragebögen oder gemeinsame Sitzungen erreicht werden. Ein ständiger Dialog ist entscheidend, um sicherzustellen, dass der Ghostwriter in die richtige Richtung steuert und die Vision des Auftraggebers genau umsetzt.

Verträge und Vereinbarungen

Bevor mit dem Schreiben begonnen wird, ist es wichtig, klare Vereinbarungen zu treffen. Ein Vertrag sollte Aspekte wie Bezahlung, Fristen, Rechte an der Arbeit (z.B. Urheberrecht), Vertraulichkeitsklauseln und Vorgehensweisen bei Änderungen oder Unstimmigkeiten abdecken. Dies schützt beide Parteien und stellt sicher, dass es keine Missverständnisse gibt.

Vor- und Nachteile des Ghostwritings

Vorteile

  • Zeitersparnis: Für viele ist Zeit ein knappes Gut. Ein Ghostwriter kann helfen, Inhalte in einem Bruchteil der Zeit zu produzieren, die jemand ohne professionelle Schreibfähigkeiten benötigen würde.
  • Fachwissen: Ein erfahrener Ghostwriter bringt nicht nur Schreibfähigkeiten, sondern oft auch Fachwissen in einem bestimmten Bereich mit.
  • Qualität: Ein professioneller Ghostwriter kann ein hohes Maß an Qualität und Professionalität in die Arbeit einbringen, das schwer zu erreichen wäre, wenn man selbst schreibt.

Nachteile

  • Kosten: Gute Ghostwriter sind nicht billig. Je nach Umfang und Komplexität des Projekts können die Kosten hoch sein.
  • Ethische Bedenken: Wie bereits erwähnt, gibt es Bedenken hinsichtlich der Authentizität und Ethik des Ghostwritings, insbesondere in Bereichen wie der akademischen Arbeit.
  • Verlust der persönlichen Note: Auch wenn ein Ghostwriter bemüht ist, die Stimme des Auftraggebers nachzuahmen, kann es sein, dass ein gewisses Maß an persönlicher Note oder Authentizität verloren geht.

Schlussfolgerung

„Was ist ein Ghostwriter?“ Diese Frage öffnet die Tür zu einer Welt, in der Worte und Ideen hinter den Kulissen fließen. Ghostwriting, in seiner reinsten Form, ist eine Kunst, die sowohl faszinierend als auch oft missverstanden ist. Es bietet zahlreiche Vorteile, von der Erschließung von Fachwissen bis hin zur Zeitersparnis. Doch wie bei jeder Kunstform gibt es auch Herausforderungen und ethische Grauzonen. Für diejenigen, die überlegen, die Dienste eines Ghostwriters in Anspruch zu nehmen oder selbst in diese Rolle zu schlüpfen, ist es unerlässlich, sich umfassend zu informieren und zu verstehen, was es wirklich bedeutet, im Schatten zu schreiben.

FAQs

Ist Ghostwriting legal? 

Ja, Ghostwriting ist legal, solange alle Beteiligten zustimmen und die entsprechenden Vereinbarungen getroffen werden.

Wie viel kostet ein Ghostwriter? 

Die Kosten können variieren, je nach Erfahrung des Ghostwriters und Umfang des Projekts.

Kann ich einen Ghostwriter für jeden Bereich beauftragen? 

Ja, es gibt Ghostwriter für fast jeden Bereich, von Literatur bis Wissenschaft.

Wie finde ich einen guten Ghostwriter? 

Recherchieren Sie, lesen Sie Bewertungen und führen Sie Interviews durch, um den besten Kandidaten zu finden. Ein etablierter Ghostwriter im Sachbuchbereich mit über 30 unterstützten Projekten, ist Michael Jagersbacher aus der Südsteiermark.

Bekommt der Ghostwriter Anerkennung für seine Arbeit? 

In den meisten Fällen nicht. Der Ghostwriter bleibt im Hintergrund und der Auftraggeber erhält die Anerkennung.

Weitere Artikel

1000 Euro investieren - mehr Optionen als gedacht
Geld und Investments

1000 Euro investieren – diese Möglichkeiten haben Sie

1000 Euro investieren und zwar gewinnbringend – das ist der Wunsch vieler Menschen. Die Investition von 1000 Euro bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, auch für Anleger mit begrenzten Mitteln. Dieser Betrag ist ideal, um in