M7-Technologie: Abnehmen im Liegen setzt neue Maßstäbe

M7-Technologie exklusiv vorgestellt

Anlässlich der 6-Jahresfeier im Theater der Wiener Sängerknaben hat Chris Steiner, CEO von „Abnehmen im Liegen“, eine bahnbrechende Neuheit in der Beauty-Branche präsentiert. Mit der neuen Ultraschalltechnologie „M7“ verspricht er einen revolutionären Fortschritt im Bereich der nicht-invasiven Körperformung. Steiner erläutert im Interview, warum diese M7-Technologie einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bietet und wie sie die Beauty-Branche nachhaltig verändern könnte.

Exklusivität und Einführung der M7-Technologie

Die Einführung der M7-Technologie markiert einen strategisch bedeutenden Schritt für „Abnehmen im Liegen“. Um die Exklusivität und den Premium-Charakter der neuen Ultraschalltechnologie zu gewährleisten, wird die Verfügbarkeit der M7-Geräte streng limitiert. Nur ausgewählte Prime-Partnerinnen, die bestimmte Kriterien erfüllen, dürfen die M7-Technologie nutzen. Diese Kriterien umfassen unter anderem eine mindestens einjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit „Abnehmen im Liegen“ sowie die Erfüllung zusätzlicher Qualitätsmerkmale. Durch diese strengen Anforderungen stellt das Unternehmen sicher, dass nur Partnerinnen, die sich bereits durch hohe Professionalität und Qualität auszeichnen, in den Genuss der neuen Technologie kommen.

In Österreich wird die M7-Technologie auf nur 70 Geräte beschränkt sein, während in Deutschland 500 Geräte zur Verfügung stehen. Diese Begrenzung unterstreicht die Exklusivität der M7 und erhöht gleichzeitig den Anreiz für bestehende Partnerinnen, die hohen Standards zu erfüllen, um Zugang zu dieser bahnbrechenden Technologie zu erhalten. Die hohe Nachfrage nach der M7-Technologie zeigte sich bereits bei der 6-Jahresfeier von „Abnehmen im Liegen“ in Wien. Dort präsentierte Chris Steiner die M7 vor über 500 begeisterten Partnern, von denen die Mehrheit sofort Interesse bekundete und die neuen Geräte erwarb.

Einzigartigkeit und Vorteile der M7

Die M7-Technologie wird von Chris Steiner als das derzeit effektivste, nicht-invasive Gerät zur Fettreduktion hervorgehoben. Diese Technologie basiert auf jahrelanger Forschung und Entwicklung und bietet eine einzigartige Kombination aus Ultraschall und Low-Level-Laser-Therapie (LLLT), die besonders effektiv gegen viszerales Fett, wie das hartnäckige Bauchfett, wirkt.

Der Ultraschall der M7 ist bis zu dreimal stärker als bei herkömmlichen Geräten und der integrierte LLLT-Laser ermöglicht es, gezielt viszerales Fett anzugreifen. Dies ist besonders relevant für Männer, die oft mit hartnäckigem Bauchfett kämpfen. Die M7-Technologie ermöglicht es ihnen erstmals, gezielt und effektiv dieses Fett zu reduzieren und das eigene Sixpack freizulegen.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der M7 ist die Individualisierung jeder Behandlungssitzung durch sogenannte „Smart-Tabs“. Diese messen in Echtzeit die nötigen Impulsveränderungen und passen die Behandlung an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers an.

Beschleunigte Ergebnisse und Anwendungshäufigkeit

Die M7-Technologie zeichnet sich nicht nur durch ihre Individualisierung aus, sondern auch durch die Beschleunigung der Ergebnisse. Herkömmliche Geräte erfordern in der Regel 10 bis 20 Einheiten, um nachhaltige Effekte zu erzielen. Die M7 hingegen reduziert diese Anzahl auf lediglich 6 bis 10 Einheiten.

Diese Beschleunigung ist auf die höhere Wirksamkeit der M7-Technologie zurückzuführen, die durch den intensiveren Ultraschall und den leistungsstarken LLLT-Laser erreicht wird. Der Ultraschall der M7 ist bis zu dreimal stärker als bei anderen Geräten. Dadurch werden tiefere Schichten des Fettgewebes effizienter erreicht und behandelt. Der LLLT-Laser unterstützt zusätzlich den Abbau von viszeralem Fett, was besonders effektiv für die Reduktion von hartnäckigem Bauchfett ist.

Durch diese intensivere und effizientere Behandlung werden die gewünschten Ergebnisse schneller erreicht. Nutzer können somit ihre Figurziele in kürzerer Zeit verwirklichen, was die M7 zu einem echten Gamechanger in der Beauty-Branche macht. Chris Steiner betont, dass diese Technologie eine Revolution darstellt, da sie nicht nur die Effektivität, sondern auch die Geschwindigkeit der Behandlungen signifikant erhöht. Dies trägt zu einer höheren Kundenzufriedenheit und einer stärkeren Positionierung von „Abnehmen im Liegen“ als Innovationsführer in der Branche bei.

Fazit zum Thema „M7-Technologie“

Chris Steiner ist überzeugt, dass die M7-Technologie die Beauty-Branche nachhaltig verändern wird. Mit ihrer Exklusivität, Individualisierung und Effizienz stellt sie einen bedeutenden Fortschritt in der nicht-invasiven Körperformung dar. Die hohe Nachfrage und die bereits erzielten Erfolge bei den Premium-Partnern bestätigen das Potenzial dieser Technologie, die „Abnehmen im Liegen“ einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen wird.

Weitere Informationen über Abnehmen im Liegen und die M7-Technologie erhalten Sie hier: www.abnehmenimliegen.com

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Chris Steiner übernimmt Abmahngebühren für Geschäftspartner

Generation unlebensfähig – Chris Steiner über Faulheit und Erfolg

Winterspeck vermeiden mit neuesten Technologien

Abnehmen im Liegen: Eine entspannte Methode zur Traumfigur

Weitere Artikel

Fahrtenbuch App Österreich
Digitalisierung

Fahrtenbuch App Österreich: Worauf Unternehmer unbedingt achten sollten

In Österreich bilden Fahrtenbücher für Gewerbetreibende und Selbstständige ein unverzichtbares Instrument zur Dokumentation von Geschäftsfahrten. Doch die Zeiten, in denen man mühsam jeden Kilometer und jeden Stopp handschriftlich in ein physisches Buch eintragen musste, sind

Abnehmen im Liegen - Mythos oder Realität?
Ernährung & Abnehmen

Abnehmen im Liegen: Eine entspannte Methode zur Traumfigur

Was ist „Abnehmen im Liegen“? Abnehmen im Liegen bietet eine innovative und entspannte Möglichkeit, der Traumfigur näherzukommen. Ohne den Stress von intensivem Training oder Diäten können Sie nach nur einer Behandlung einen reduzierten Bauchumfang von